Skip to main content

Willkommen bei unserem Windeleimer Kaufratgeber!

Sind Sie schon lange auf der Suche nach dem richtigen Windeleimer? Dann sind Sie hier bei uns genau richtig. Die meisten Frauen wissen gar nichts von einem speziellen Eimer für Windeln.

Es kostet viel Zeit und Nerven die Windeln immer gleich aus der Wohnung zu verbannen, um den Geruch nicht in der Wohnung zu haben. Mit dem richtigem Windeleimer kann man man sich daher viel Zeit und Energie einsparen. Gerade an einem stressigen Tag ist das besonders wichtig.

In unserem Windeleimer Test haben wir die verschiedenen Angebote genau unter die Lupe genommen. Hierbei spielte nicht nur der Preis eine Rolle. Auch die Qualität und die Verarbeitung sollte stimmen. Denn nur dadurch kann man die Windeln schnell und einfach, ohne große Probleme wechseln und entsorgen. Sie müssen sich dann auch nicht mehr mit dem lästigen Geruch hin und her schlagen. Dazu haben wir verschiedene Testberichte und Kundenmeinungen ausgewertet.

Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ

(Unsere Kaufempfehlung)

Der Diaper Champ Windeleimer steht für eine geruchlose, hygienische Entsorgung von gebrauchten Windeln und spart zudem noch eine Menge Geld. Im Vergleich zu anderen Windeleimern werden beim Diaper Champ Windeleimer keine Nachfüllkassetten benötigt. Sie können einfach handelsübliche Müllbeutel verwenden und sparen so mindestens 250,00 € pro Kind.

Durch die kinderleichte Handhabung ist er der ideale Windeleimer. Sie brauchen die Windel nur von oben in die Öffnung stecken und durch ein einfaches Drehen des Kopfteils fällt die Windel in den Müllsack.

Vorteile:

  • Es werden keine teuren Nachfüllkassetten benötigt
  • Geruchsdicht
  • Komfortable Einhandbedienung
  • In verschiedenen Größen und Farben erhältlich

Welche Kriterien muss ein Windeleimer erfüllen?

  • Geruchsbeseitigung
  • einfache Bedienung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit dem richtigen Windeleimer wird die Geruchsbeseitigung kein Problem sein. Das richtige Preis-Leistungs-Verhältnis spielt bei unserem Windeleimer Test /Windeleimer Kaufratgeber eine große Rolle. Bedienbarkeit und Einfachheit sollten auch immer gegeben sein. Sie wollen immerhin auch nicht den ganzen Tag damit verbringen, irgendwelche Folien auszuwechseln.

Ihr ganzes Zuhause wird dadurch direkt angenehmer riechen und Sie werden sich somit auch viel wohler fühlen. Gerade wenn man erst vor kurzer Zeit Mutter geworden ist, sollte man sich so einen Windeleimer als Unterstützung zulegen.

Ein ganz normaler Mülleimer reicht in diesem Fall meistens nicht aus. Der Geruch würde sich damit nämlich durch die ganze Wohnung bzw. das ganze Haus verteilen. Mit der richtigen Reinigung wie auch Auswahl kann nichts mehr schief gehen und Sie stehen ihrem perfekten Windeleimer nur noch einen Klick entfernt!

Hier finden Sie noch weitere Windeleimer.


Windeleimer oder normalen Mülleimer verwenden?

Dies ist eine sehr berechtigte Frage, welche wir in unserem Windeleimer Test / Windeleimer Kaufratgeber nachgehen wollen. Warum sollte man überhaupt mehr Geld für einen Eimer ausgeben?

Mit einem Vergleich bekommen Sie direkt eine bessere Antwort auf diese Problemstellung. Hierfür werden von beiden Seiten Vor- und Nachteile aufgezeigt. Somit können Sie sich schnell und einfach Ihre eigene Meinung bilden.

Vor- und Nachteile

Auf den ersten Blick erscheint der Kauf eines Windeleimers nur eine Last für den Geldbeutel. Doch ist sie das wirklich? Ein normaler Mülleimer sollte es doch auch tun, denkt man sich. Im Grunde spricht auch nichts dagegen. Für den ganz normalen Haushalt reicht ein einfacher Mülleimer auch völlig aus.

Wenn Sie jedoch ein Kind bekommen, kann das schon ganz anders aussehen. Allein der Platz für die gebrauchten Windeln, den man durch so einen speziellen Windeleimer dazu gewinnt, spricht für die Anschaffung. Sie werden schnell und bequem von dieser Investition profitieren und sparen Zeit, weil Sie nicht ständig jede einzelne Windel gleich in die Mülltonne bringen müssen.

In unserem Windeleimer Test / Windeleimer Kaufratgeber haben wir bei der Recherche festgestellt, dass ein Windeleimer gerade für die richtige Hygiene ebenfalls mehr als notwendig ist.

Man kann kleinen Babys keine Befehle geben und das ist auch gut so. Der richtige Windeleimer kann einem da schon mal die ein oder andere unangenehme Situation ersparen. Vor allem der weg bleibende Geruch ist von großem Vorteil. Immerhin möchte man sich auch nicht mit lästigen Gerüchen herumschlagen müssen.


Wie reinigt man einen Windeleimer?

Nun wollen wir uns mit der Reinigung eines Windeleimers beschäftigen.

Mit der richtigen Reinigung kann man sich einiges an Zeit sparen, die ansonsten verloren gehen würde. Mit der Zeit kann sich nämlich ein unangenehmer Geruch entwickeln. Dem will man natürlich entgegenwirken. Hierzu gehört das richtige Repertoire. Mit der richtigen Technik kommt man nämlich nicht besonders weit, wenn nicht die Reinigungsmittel stimmen. Genau deshalb haben wir in unserem Windeleimer Test / Windeleimer Kaufratgeber überprüft, worauf es bei der richtigen und effektiven Reinigung wirklich ankommt.

Reicht Schrubben aus?

Nein, denn einfaches Wasser und irgendein beliebiges Reinigungsmittel reichen auf Dauer nicht aus. Somit können sich nämlich immer noch mit der Zeit unangenehme Gerüche frei setzen. Für den ersten Schritt ist es selbstverständlich notwendig. Für den restlichen Prozess sind jedoch noch ein paar andere Schritte nötig, damit Sie auch noch lange von Ihrer geruchtsfreien Wohnung profitieren können.

Selbstverständlich haben wir in unserem Windeleimer Test / Windeleimer Kaufratgeber hierfür die wichtigsten Schritte festgehalten und möchten diese nun zusammentragen:

Desinfektionsspray:  Nach dem Schrubben ist auch noch Desinfektionsspray nötig. Somit werden Sie nicht nur dem üblen Geruch schnell los, sondern bekämpfen auch noch alle schädlichen Bakterien und Viren. Für Ihre Gesundheit wie das Wohlbefinden Ihres Baby ist ein gutes Desinfektionsspray immer eine gute Sache.

Essigwasser: Haben Sie gerade kein Desinfektionsspray zu Hause? Gar kein Problem, denn Sie können ganz bequem zu einer natürlichen Alternative greifen. Essigwasser eignet sich mindestens genau so gut für das Reinigen, wenn nicht sogar besser.

Kaffeebohnen: Haben Sie den lästigen Geruch endlich satt? Wollen Sie, dass Ihre Wohnung endlich wieder gut riecht? Dann verwenden Sie doch einfach Kaffeebohnen. Kaffeebohnen sind eine tolle Möglichkeit, um den lästigen Geruch endlich entgegenzuwirken und den Kampf anzusagen.

Backpulver: Auch Backpulver findet sich in jedem Haushalt. Wie Sie sehen muss die Reinigung gar nicht mal so teuer sein. Stattdessen können Sie schnell und bequem auf andere Haushaltsmittel zurück greifen und das auch noch mit gutem Gewissen.


Wie viel kostet ein Windeleimer?

Auch die Kosten spielen eine relevante Rolle in unserem Windeleimer Kaufratgeber. Deswegen möchten wir nun die wichtigsten Fakten dazu in unserem Windeleimer Test zusammentragen. Sie wollen sicherlich auch nicht all zu tief in die Tasche greifen. Das müssen Sie auch zum Glück nicht. Ein guter Windeleimer ist schon ab 10 Euro erhältlich. Selbstverständlich kann man auch etwas mehr hinein investieren. Wenn einem der Geruchsfaktor sehr wichtig ist, macht das natürlich Sinn. Ansonsten kann man auch beruhigt zur billigen Variante greifen. Hierbei ist es nur wichtig, dass das Material stimmt. Achten Sie also auch immer auf eine gute Verarbeitung.

Die Qualität sollte nämlich immer noch an erster Stelle stehen. Ansonsten laufen Sie Gefahr schon wieder Geld hinein investieren zu müssen. Die Eimer arbeiten teilweise auch mit unterschiedlichen Geruchssystemen. Daher macht es manchmal sogar Sinn etwas mehr hinein zu investieren.

Ein komplexeres System erfordert selbstverständlich auch mehr Geld. Dies ist jedoch Ihre individuelle Entscheidung. Vielleicht brauchen Sie bei Ihrem Baby gar nicht mal so ein komplexes System. Manchmal reicht auch die einfache Variante vollkommen aus. Auch die Anzahl der gebrauchten Windeln spielen eine große Rolle. Manche Windeleimer haben einfach nicht so ein großes Füllvolumen und deswegen sollte man dies auch nach seinem persönlichen Bedarf anpassen. Die guter Verarbeitung und einfache Bedienung sollte jedoch immer an erster Stelle stehen. Sie wollen sicherlich auch nicht stundenlang an Ihrem Eimer herum hantieren. Versuchen Sie daher einfach nach den Indikatoren in unserem Windeleimer Test zu orientieren.


Windeleimer Kaufratgeber: Kennen Sie schon das umweltschonende System?

Selbstverständlich spielt auch die Umwelt eine große Rolle in unserem Windeleimer Test. In unserem Windeleimer Test prüfen und testen wir alle Modelle erst mal auf die umweltschonenden Funktionen. Wollen Sie das Ganze auch noch umweltschonend gestalten? Kein Problem! Die meisten Anbieter geben einem heutzutage die Möglichkeit dazu. Der Foliengebrauch wird dabei so niedrig wie möglich gehalten. Somit tun Sie nicht nur Ihrem eigenen Haushalt etwas Gutes. Auch die Umwelt hat etwas davon. Somit profitieren gleich beide Seiten. Solche Systeme sind selbstverständlich auch etwas teuerer. Dies sollte aber keine große Gewichtung tragen.

Viel mehr sollten Sie darauf achten, dass die Handhabung und die Verwendung für Sie selbst so einfach wie möglich gestaltet wird. Darüber hinaus sparen Sie noch mit so einem System immens viel Geld. Sie verwenden immerhin nicht mehr so viel Plastik. Dies kann auf Dauer ein kleines Ersparnis dar stellen, was die erste Investition ins so ein System wieder gut macht. Wie Sie sehen kommt alles wieder zurück, und zwar ins Gute! Auch die Gerüche werden hier auf umweltschonende Weise minimiert. Chemikalien haben hier nichts verloren. Sie können sich sicher sein, dass nur nach einem biologischen System gehandelt wird. Angelcare ist zu dem gerade der große Marktführer in dem Bereich. Dieses Unternehmen bietet viele verschiedene Windeleimer an, die umweltschonend sind. Auch ein großes Preissegment kommt hier nicht zu kurz. Das heißt, dass Sie selber entscheiden wie viel Sie zahlen müssen. Sie müssen gar nicht tief in die Tasche greifen. Schon ab 40 Euro kann man ein super schnelles und einfaches System bekommen. Dieses ist extrem einfach anzuwenden und kostet Sie auch keine Zeit. Es muss also nicht direkt ein großes Vermögen sein!


Windeleimer Kaufratgeber: Was muss man beim Kauf alles beachten?

Nun wollen wir noch mal die wichtigsten Fakten in unserem Windeleimer Test zusammen tragen. Was muss man nun beim Kauf alles beachten? Wir würden Ihnen generell dazu raten immer online einzukaufen. Dort haben Sie eine viel größere Auswahl. Bei Amazon können Sie unter anderem unter vielen verschiedenen Anbietern wählen. Es ist ganz Ihnen überlassen für welches Modell Sie sich entscheiden. Die meisten Anbieter bieten auch noch einen kostenlosen Versand an. Sie sparen sich dadurch nicht nur immens viel Zeit, sondern auch Geld.

Wenn Ihnen der Windeleimer jedoch nicht gefallen sollte, können Sie diesen auch problemlos innerhalb von 14 Tagen zurück schicken. Es empfiehlt sich jedoch dieses Produkt erstmal nur von außen anzutesten. Verwenden Sie es erstmal nicht für Windeln. Es kann nämlich sein, dass es schnell mal als Hygieneprodukt eingestuft wird. Daher macht es Sinn einfach mal zu schauen, ob einem selbst die Verarbeitung wie auch die Qualität passt. Auch das Füllvolumen kann man dann bei der Lieferung schnell überprüfen.


Windeleimer Kaufratgeber: Fazit

Was können wir am Ende unseres Windeleimer Kaufratgeber mitnehmen? Mülleimer eignen sich für Windeln so gut wie gar nicht. Sie verbreiten den unangenehmen Geruch im ganzen Haus. So was kann keiner gebrauchen. Weder das Baby noch die Mutter. Machen Sie es sich doch einfach bequemer. Mit einem Windeleimer können Sie schnell und einfach alle Windeln entsorgen. Sie überprüfen einfach beim Einkaufen das Füllvolumen und die Bedienbarkeit und dann sollte alles stimmen. Sie können auch zu einem umweltfreundlichen Modell greifen, wenn Ihnen das lieber ist. Die Auswahl ist in unserem Babysachen Portal ziemlich groß und die Hersteller nehmen ständig zu.

Online haben Sie die einzigartige Möglichkeiten gleichzeitig viele verschiedene Modelle zu vergleichen. Sie können sowohl preislich, als auch qualitativ schauen, was Ihnen am besten passt. Danach wählen Sie nach Ihren persönlichen Bedürfnissen. Sie wissen immerhin schon aus unserem Windeleimer Test worauf es genau ankommt. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich das Wissen jedes mal aufs Neue in unserem Windeleimer Test abrufen.